Digitaldrucke auf Bütten

Um auf Kupferdruckbütten Tintenaus-
drucke aufbringen zu können, muss die Oberfläche des Papiers beschichtet werden. Eine optimale Haltbarkeit und natürliche Farbwiedergabe erhält der Künstler H. Försterling mit einer
Mischung aus natürlichen Leimen und tierischen Eiweißen, die er speziell für
diese Technik entwickelt hat. Zusätz-
liches Kalandern der Büttenpapiere
ergibt eine semi-matte Oberfläche und
hohe Kantenschärfe der Ausdrucke.

 
    << 3 / 4 >>